Diplomarbeiten der Klasse B37

Michael Bernhard

Steuerung für Braille-Drucker mit embedded Echtzeit-Linux B37.01

Die Xenomai-Erweiterung verleiht Linux Echtzeitfähigkeit. Die Diplomarbeit untersucht die Leistungsfähigkeit von Xenomai auf einem ARM-Prozessor. Die für einen industriellen Braille-Drucker zu entwickelnde Steuersoftware demonstriert die Verwendbarkeit von Linux bei harten Echtzeit-Anforderungen.

Alain Bertrand

A visual State notation language B37.02
(Pflichtenheft , Diplombericht , Anhänge/Sourcen)

Swiss Light Source use special control system configured by text files called EPICS. As long as no complex is needed, this process is easy. The goal of this project is to create a visual language, which should offer an easy way to write and maintain logics based on state machines.

Christian Häusler, Vedat Besken

Projektierungstool Sicherheitsleitsystem B37.03

Damit ein Sicherheitsleitsystem in einer Kundenanlage gemäss Kundenanforderungen funktioniert, muss es projektiert werden können. Mittels Projektierungs-Tool wird der Fachmann bei der Konfiguration des Systems unterstützt. Er kann die reale Anlage abbilden und dazugehörenden Elemente parametrieren.

Alp Bozaci, Michael Biegger

Eventsuche in langen Videosequenzen B37.04
(Pflichtenheft , Diplombericht , Anhänge/Sourcen)

Guido Bütler

Assentis DocBase 2 B37.05

Die DocFamily Software der Firma Assentis beinhaltet das Subsystem DocBase. DocBase ist primär für das Rendern von XML Dokumenten in verschiedene Zielformate (pdf, afp etc) zuständig. DocBase genügt den heutigen Anforderungen nicht mehr und soll als Produkt DocBase2 neu gebaut werden.

Manfred Däppen

Management and Deployment WEB-Portal for ActiveX Components B37.06

Ziel dieser Diplomarbeit ist es ein WEB-Portal zu realisieren mit welchem man ActiveX-Komponenten zentral erfassen und administrieren kann. Diese ActiveX-Komponenten sollen dann mittels einer Deployment Funktion an die Arbeitsstationen aller Swisscom Gruppengesellschaften verteilt werden können.

Paolo Dünner

Kartenloser Datenaustausch der LSVA-Deklarationsdaten B37.07
(Pflichtenheft , Diplombericht , Anhänge/Sourcen)

Es wird eine Applikation für Mobilgeräte für den Datenaustausch zwischen einem Erfassungsgerät mit Bluetooth-Schnittstelle und einer PC-Applikation mit Internetschnittstelle entwickelt. Das Programm wird als MIDlet realisiert, so dass es in einer Java MIDP2.0 Laufzeitumgebung ausgeführt werden kann.

Andreas Hauri

Console für den Einsatz von unmanaged C++ und .NET Modulen B37.08
(Pflichtenheft , Diplombericht , Anhänge/Sourcen)

Zu einem bestehenden Leitsystem, das aus C++ Fachmodulen realisiert ist, welche in einer Konsole angezeigt werden, soll die Grundlage für eine neue Konsole gelegt werden. Diese soll mit C# realisiert sein und sowohl die bestehenden Fachmodule als auch neue .NET Module unterstützen.

Christian Hofmann

Visualisierungsplattform für Maschinenbedienungen B37.09

Es soll eine Plattform für Touch-Screen Maschinenbedienungen erstellt werden. Damit sollen Visualisierungen einfach und effizient erstellt werden können. Wichtige Aspekte sind User Controls und Sprachumschaltung mit Unicode. Als Programmiersprache wird Delphi eingesetzt.

Thomas Jud

AMX NetLinx SourceCode Inspector B37.10
(Pflichtenheft , Diplombericht , Anhänge/Sourcen)

Kunden sowie Programmierer, die die Netlinx Sprache einsetzen, verlangen nach einer erweiterten Dokumentation. Diese soll mit einem Dokumentationstool realisiert werden. Die Dokumentation soll den Sourcecode und dessen Schnittstellen beschreiben, sowie nach nichtfunktionalen Fehlern suchen.

Jörg Wälti, Stefan Lindegger

"CarbMatrix" Bolus Advisor B37.11

Es soll eine Applikation entwickelt werden welche einem Diabetiker anhand von mahlzeitenspezifischen Daten einen Bolusvorschlag berechnet. Der Benutzer kann voreingestellt Mahlzeiten wählen und die für den zu berechnenden Bolus relevante Menge einstellen. Die Applikation wird auf einem PDA laufen.

Hans-Jörg Wagner

WINPICK B37.12

Es wird eine machine-to-machine Kommunikation von einem Rechner im Firmennetz der Truninger AG zu einer Magnetkrananlage realisiert. Der Einsatz von Mobiltelefonie ermöglicht eine kostengünstige, weltweit verfügbare Anbindung an ein GPRS-Netz. Dies setzt die Portierung eines TCP/IP-Stacks voraus.

Yvo Weidmann

SamparkInfo: an information systemfor an Indian NGO B37.13
(Pflichtenheft , Diplombericht , Anhänge/Sourcen)

René Widmer

Seriennummererkennung von Banknoten B37.14

Modernste und hocheffiziente Banknotenverarbeitungs-Systeme fordern die automatische Erkennung der Seriennummer von Banknoten. Die gelieferte Bildqualität ist tief, die Erkennung nicht einfach. Zum Vergleich der Performance verschiedener OCR-Produkte ist eine generische Software-Suite zu entwickeln.

Gilberto Matos

Hermes Manager B37.15
(Pflichtenheft , Diplombericht , Anhänge/Sourcen)

La brochure "HERMES Manager, Guide de Poche édition 2003" décrit et facilite la compréhension et l’utilisation de la méthode de gestion de projets (HERMES). Cette brochure est destinée aux donneurs d’ordres. L’objectif du travail est la transposition de la méthode selon le guide de poche vers un PDA

nach oben
EFQM